Rezeptbild: Grünkohlsalat mit gerösteter Pekannuss, Quinoa und Ahornsirup-Senf-Dressing

Grünkohlsalat mit gerösteter Pekannuss, Quinoa und Ahornsirup-Senf-Dressing

Submitted by: Gena Hamshaw, The Full Helping

Dieser reichhaltige vegane Salat kombiniert Pekannüsse, Grünkohl, gelbe Bete, grüne Bohnen und Quinoa. Dazu ein feines Dressing mit Ahornsirup und Senf – fertig ist eine leckere Mahlzeit, gesunde Vorspeise oder farbenfrohe Beilage.

Ingredients

  • Für den Salat:
  • 80 g frisch gehackte Pekannüsse
  • 4 gelbe Beten*
  • 130 g ungekochten Quinoa, in einem feinen Sieb gespült**
  • 355 ml Wasser
  • 125 g grüne Bohnen, klein geschnitten
  • 1 kleiner Grünkohl ohne Strünke, klein geschnitten***
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Für das Ahornsirup-Senf-Dressing:
  • 2 EL Oliven- oder Pekannussöl oder Tahini
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Tamari, Bragg Liquid Aminos oder Coconut Aminos
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Balsamico
  • 1 1/2 EL Nährhefe
  • 1–2 EL warmes Wasser (nach Bedarf)

Zubereitung

  1. Salat: Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Beten putzen und einzeln in Alufolie einwickeln. Etwa 40–45 Minuten lang rösten, bis die Beten weich sind. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann unter kaltes Wasser halten und Schale entfernen (sie sollte leicht abgehen; noch leichter löst sie sich, wenn man die Beten vor dem Backen mit etwas Öl einpinselt). Die Beten in Stücke schneiden und beiseitestellen.
  2. Während die Beten im Ofen sind: Quinoa und Wasser in einen mittelgroßen Stieltopf geben und aufkochen. Quinoa anschließend im geschlossenen Topf bei niedriger Temperatur ca. 8 Minuten köcheln lassen. Den Deckel abnehmen und die grünen Bohnen hinzugeben, dann im geschlossenen Topf weitere 5 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Quinoa mit den Bohnen 5 Minuten stehen lassen. Alles mit einer Gabel auflockern und mit geschlossenem Deckel beiseitestellen.
  3. Eine kleine Bratpfanne bei niedriger Hitze auf den Herd stellen. Die Pekannussstückchen darin rund 5 Minuten lang rösten. Dabei alle 30 Sekunden die Pfanne schwenken, bis sich ein feines Nuss- und Röstaroma entfaltet. Die Stückchen dann sofort auf einen Teller geben (sie bräunen weiter, wenn man sie in der Pfanne lässt).
  4. Dressing: Öl mit Ahornsirup, Senf, Tamari, Apfelessig, Balsamico und Nährhefe in einer kleinen Schüssel oder einem Messbecher vermengen. Mit dem Schneebesen verrühren. Ist das Dressing zu dickflüssig, einfach etwas warmes Wasser hinzugeben. (Luftdicht verschlossen hält sich das Dressing im Kühlschrank eine Woche lang; ergibt ca. 120 ml.)
  5. Anrichten: Sobald alle Zutaten fertig sind, den Grünkohl zusammen mit 3 EL Dressing in eine große Schüssel geben. Das Dressing mit den Fingern in den Grünkohl einreiben, bis der Kohl weich und gut mit Dressing benetzt ist (aber nicht durchtränkt; es kommt gleich noch mehr Vinaigrette hinzu!). Gekochte Quinoa mit grünen Bohnen, Beten und Pekannussstücken in die Schüssel geben und alles vermischen. Nach Geschmack Dressing hinzugeben. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken. Servieren.

Rezepthinweise:

*Statt 4 gelben Beten kann man auch einfach ein kleines Bund verwenden.

**Vorgekocht entspricht die Menge Quinoa etwa 370 g.

***1 kleiner Grünkohl ohne Strünke und klein geschnitten ergibt nach der Zubereitung ca. 140 g.

Quinoa und Beten lassen sich bis zu drei Tage im Voraus vorbereiten. Das Dressing hält sich luftdicht verschlossen im Kühlschrank eine Woche lang und kann 5–6 Tage im Voraus zubereitet werden.

Nutrition facts

Calories

280 kcal

Fat

16 g

Sat Fat

1,5 g

Sodium

280 mg

Carbs

28 g

Fiber

6 g

Protein

8 g

If you liked this, why not try...

Pecans possess many impressive health benefits.

When it comes to America’s native nut, great taste is just the beginning. Heart-healthy with power-packed protein, this nutrient-dense nut boasts multiple health-promoting nutrients and bioactive compounds. The pecan has rightfully earned its reputation as a nutrition powerhouse.

American Pecan

Find us here:

Follow us for quick and easy pecan recipes, nut news, videos, and more.